München: Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter

Für unseren Standort München suchen wir ab sofort eine wissenschaftliche Mitarbeiterin, einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) insbesondere für den Bereich Litigation, ggf. auch für allgemeine Praxisgruppentätigkeiten (u.a. Commercial und Corporate), zur Unterstützung unseres Münchner Teams um Herrn Dr. Christian Zerr.

Im Bereich Litigation gehört die gerichtliche und außergerichtliche Beilegung komplexer wirtschaftsrechtlicher und gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten zwischen Wirtschaftsunternehmen zu unseren Aufgaben. Neben der Aufklärung von Sachverhalten aus verschiedenen Industriezweigen (z.B. Hotel, Automotive, Systemgastronomie), der Fertigung von Schriftsätzen und Wahrnehmung von Gerichtsterminen, steht stets die strategische Beratung der Mandantinnen und Mandanten mit dem Ziel, wirtschaftlich sinnvolle Lösungswege zu präsentieren, im Vordergrund.

Neben der Bearbeitung spannender Mandate in kollegialer Atmosphäre, bietet Ihnen die wissenschaftliche Mitarbeit in unserem Litigation-Team die Chance, zusätzlich Aufgaben im Bereich Marketing und Knowledge-Management wahrzunehmen. Auf diese Weise können Sie die gesamte Bandbreite des Anwaltsberufs in einer international vernetzten Wirtschaftskanzlei kennenlernen, eigene kreative Ideen einbringen und eigenverantwortlich arbeiten.

Ihre juristischen Fähigkeiten haben Sie durch ein überdurchschnittliches Erstes Staatsexamen unter Beweis gestellt. Idealerweise streben Sie die wissenschaftliche Mitarbeit über einen längeren Zeitraum, z. B. als promotionsbegleitende Tätigkeit an. Sie sind Teamplayer, offen für neue Herausforderungen, motiviert, organisiert und verfügen über gute Englischkenntnisse, sodass Sie auch bei internationalen Mandanten engagiert mitwirken können.

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Einblick in eine national und international agierende Wirtschaftskanzlei. Teamwork, eine hervorragende Betreuungskultur und individuelle Mentoring-Programme sowie regelmäßiges Feedback sind für uns ebenso selbstverständlich wie eine angemessene Vergütung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail.