Hamburg: Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d)

Für unseren Standort Hamburg suchen wir ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeitenden (m/w/d) zur Unterstützung unseres Teams um Dr. Lothar Harings in den Bereichen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette und Zoll- und Außenwirtschaftsrecht.

Nach Beschlussfassung über das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz müssen größere Unternehmen künftig den Schutz von Menschenrechten in ihren internationalen Lieferketten sicherstellen; ein entsprechender EU-Rechtsakt ist in Vorbereitung. Wir beraten Unternehmen bei der Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen. Sie begeistern sich für Menschenrechtsschutz in der Lieferkette und „International Trade“ und möchten Ihr Wissen in der Praxis auf höchstem Niveau anwenden? Wir zählen europaweit zu den Top-Adressen im Bereich „International Trade“ und beraten im Außenhandel tätige Unternehmen in allen Fragen des internationalen Handels (insbesondere EU-Zollrecht, Antidumpingrecht, Exportkontrolle und Sanktionen, Sorgfaltspflichten in der Lieferkette). Dabei arbeiten wir mit spezialisierten Kanzleien und Netzwerken weltweit zusammen.

Gute Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit sind ein überdurchschnittliches erstes Examen oder zwei überdurchschnittliche Examina, Engagement sowie das Interesse an anspruchsvollen und neuartigen juristischen Fragestellungen sowie an ihrer detailgetreuen Aufarbeitung.

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einer national und international agierenden Wirtschaftskanzlei bei flexibler Arbeitszeit und Arbeitseinteilung. Sie arbeiten integriert in unsere Praxisgruppe. Teamwork und Feedback sind für uns ebenso selbstverständlich wie eine angemessene Vergütung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail.