Cyber Security

Cyberangriffe auf Unternehmen und Institutionen nehmen weltweit zu. Die fortschreitende Digitalisierung, die zunehmende Migration zu IP-vernetzten Steuerungssystemen sowie der Einsatz von Standardhardware und  -software vergrößern die Angriffsfläche. 

Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen präventiv mit dem Szenario eines solchen Cyberangriffs auseinandersetzen. Es gilt, Maßnahmen zu ergreifen, um die Daten und IT-Systeme wirksam zu schützen. Dabei beraten wir Sie ebenso wie bei Ihren Möglichkeiten, im Falle eines akuten Angriffs schnell und effektiv zu reagieren und die Schäden möglichst gering zu halten. Unsere Anwältinnen und Anwälte treffen mit Ihnen gemeinsam die erforderlichen Schutzmaßnahmen, um Ihre Ansprüche zu sichern.

Was uns auszeichnet, ist unser team- und fachgruppenübergreifender Ansatz. Bei uns bekommen Sie Beratung zu relevanten Themen wie IT und Datenschutz, Telekommunikation, Compliance, Wirtschaftsstrafrecht, IP, Versicherungsrecht und Krisenkommunikation aus einer Hand.

Mit zunehmender Digitalisierung und jedem neuen vernetzten Gerät wachsen das Risiko und das Schadenspotential eines Cyberangriffs. Wir beraten Unternehmen dabei, präventiv die regulatorischen Anforderungen zur Cybersicherheit in ihre Geschäftsabläufe zu integrieren. Dies beinhaltet neben den besonderen Regeln für die sog. kritische Infrastruktur insb. auch telekommunikations-, datenschutz- und versicherungsrechtliche Themen.


Beratung zum Schutz von Know-how und Geschäftsgeheimnissen: Erstellung betriebsinterner Schutzkonzepte, Erarbeitung angemessener Schutzmaßnahmen


Beratung zur Einhaltung der Sicherheitsanforderungen insbesondere nach DSGVO, IT-SiG und TKG


Beratung zu Datenschutzfolgeabschätzungen nach DSGVO


Beratung zu Datenschutzanforderungen allgemein und im Bereich der elektronischen Kommunikation


Beratung und Begleitung bei behördlichen Überprüfungen der Einhaltung sicherheits- und datenschutzrechtlicher Anforderungen


Rasch und nach Plan zu handeln – das sind die zentralen Punkte, die Unternehmen im Fall eines Cyberangriffs beachten sollten. Eine Checkliste hilft dabei, auch in der Krisensituation schnell und mit kühlem Kopf zu reagieren. Wir unterstützen Sie im Vorfeld dabei, eine solche Checkliste entsprechend aller regulatorischen Anforderungen aufzusetzen. Im Krisenfall helfen wir Ihnen, Ihre Ansprüche zu sichern und durchzusetzen.


Sachverhaltsaufklärung, Beweissicherung und Wiederinbetriebnahme angegriffener IT-Systeme mit Unterstützung kooperierender IT-Forensik-Fachleute


Reputationsmanagement: Rechtliche Begleitung der Kommunikation mit Mitarbeitenden und Geschäftskontakten


Meldung an Behörden bei Angriffen auf Infrastruktur/Systeme im Bereich der elektronischen Kommunikation


Meldung an Aufsichtsbehörden bei Datenschutzverletzungen


Information von und Kommunikation mit betroffenen Personen und Unternehmen


Kommunikation mit Polizei und Staatsanwaltschaft zur Abwehr weiterer Attacken sowie Verfolgung und Aufklärung der Angriffe


Anzeige des Schadenfalls bei der Versicherung und Sicherstellung der Erfüllung von versicherungsrechtlichen Obliegenheiten 


 


Geltendmachung von Unterlassungs-, Auskunfts-, Löschungs- und Schadenersatzansprüchen bei Angriffen und unbefugter Nutzung


Anspruchsdurchsetzung von Versicherungsleistungen aus Cyber-, Betriebshaftpflicht, Vermögenschaden- und Sachversicherungen


Abwehr von möglichen Schadensersatzansprüchen anderer Beteiligter


Kommunikation mit Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörden, ggf. auch zur Abwehr behördlicher Sanktionen (z.B. datenschutzrechtliches Bußgeld)


Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden und Förderung der Ermittlungen (auch zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen)


Umsetzung von (technischen und organisatorischen) Verbesserungsmaßnahmen bei erkannten Defiziten