Außenwirtschaftsrecht

Führende Kanzlei im Außenhandel

Für die meisten Unternehmen gehören weltweite Kunden- und Lieferantenbeziehungen heute zum Alltagsgeschäft. GvW Graf von Westphalen berät im Außenhandel tätige Unternehmen, Speditionen, Versicherungen und Logistikunternehmen in allen Fragen des Zollrechts und der Exportkontrolle.

Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien listet unsere Kanzlei seit Jahren als führende Kanzlei im Außenhandelsrecht. Geschätzt werden insbesondere die umfassenden Beratungsleistungen in den diversen Rechtsgebieten des Außenhandels sowie die personelle Stärke und der Erfahrungshorizont des Teams.

Das Team erarbeitet umfassende Lösungen für komplexe Probleme des Außenhandels, einschließlich der Fragen der Vertragsgestaltung sowie des Steuer- und Versicherungsrechts. Unsere Anwältinnen und Anwälte vertreten Unternehmen seit Jahrzehnten erfolgreich sowohl gegenüber dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), den Zollbehörden als auch vor nationalen Gerichten und europäischen Gerichten, insbesondere in Vorabentscheidungsverfahren vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH).

Die umfassende Erfahrung des Teams hilft unserer Mandantschaft, Compliance-Programme zu entwickeln, zu verbessern und umzusetzen, die auf die konkreten sich aus dem Geschäftsbereich des Unternehmens ergebenden Risiken zugeschnitten sind und dazu beitragen, grenzüberschreitende Transaktionen effektiv und sicher abzuwickeln. So kann Risiken im Außenhandel vorgebeugt und Chancen können genutzt werden.

Zu den Schwerpunkten unserer Tätigkeit gehören


die Beratung im europäischen Zollrecht einschließlich zollrechtlicher Fragestellungen des Außenwirtschaftsrechts


Beratung im Antidumpingrecht


die Beratung zu Embargos und Sanktionen


die Beratung im Bereich Exportkontrolle


die Beratung im Recht der Investitionskontrolle


die Beratung im WTO-Recht


die steuerrechtliche Beratung im Umsatzsteuerrecht


die steuerrechtliche Beratung im Verbrauchsteuerrecht


die steuerrechtliche Beratung im Energiesteuerrecht


die Beratung zu den Sorgfaltspflichten in der Lieferkette­­­­­­­­­­­­­­­­­


zivilrechtliche Vertragsgestaltungen sowie Beratung in Fragen der Finanzierung und Zahlungssicherung


die Vertretung von Unternehmen und ihrer leitenden Mitarbeitenden in Straf- und Bußgeldverfahren


die zollrechtliche und exportkontrollrechtliche Compliance


die Begleitung bei Zollprüfungen, Betriebsprüfungen und Außenwirtschaftsprüfungen


die Vertretung von Unternehmen vor den nationalen Behörden und der Europäischen Kommission sowie vor Finanz- und Verwaltungsgerichten bis hin zum Europäischen Gerichtshof


Beratung und Fortbildung von Exportverantwortlichen

Zu unseren Mandantinnen und Mandanten zählen neben internationalen Konzernen zahlreiche exportorientierte mittelständische Unternehmen. Neben der anwaltlichen Beratung haben wir uns auf Schulungen und Seminare von Exportverantwortlichen in Unternehmen spezialisiert. Wir sind dabei regelmäßig für die Hamburger Zollakademie und für andere Seminaranbieter/Verbände/IHKs als Vortragende tätig. Dazu veröffentlichen wir in den führenden Kommentaren und Praxishandbüchern zum Zoll- und Außenwirtschaftsrecht.

Pflichtfeld *

ESG-Check: Lieferkette

Setzen Sie frühzeitig die neuen Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) um. Unser Lieferketten-Risiko-Rechner unterstützt Sie dabei, die Risiken von Verstößen gegen Menschenrechte und Umweltstandards entlang Ihrer Lieferketten zu ermitteln und zu bewerten. Sie erhalten hier kostenlos eine systematische Auswertung, inwieweit Sie als Unternehmen von den neuen Vorschriften betroffen sind.

Bleiben Sie informiert!

Für eine Einladung zu Veranstaltungen und für News zu wichtigen Rechtsentwicklungen melden Sie sich hier an