Transportabwicklung

Der erste Schritt ist die Feststellung des Anforderungsprofils für die gefragte Leistung, abhängig auch davon, ob es um eine langfristige Kooperation oder das kurzfristige Füllen von Lücken geht. Entsprechend müssen Lastenheft und Ausschreibungsunterlagen erstellt werden. Es sind Verhandlungen zu führen, über die Leistungserbringung als solches, aber auch über Vergütungssysteme und Service Level. Wir unterstützen Sie in alle diesen Punkten und erstellen letztlich die Verträge und auch die erforderlichen Anlagen.

Unabhängig davon ob Sie Straßentransporte, Luftfracht, Bahnfrachten oder internationale Container- oder RoRo-Transporte benötigen, auch in multimodaler Funktion, können wir Sie nicht nur innerhalb Deutschlands sondern auch europaweit oder in globalen Systemen unterstützen.

Auch wenn Sie die Transportorganisation ganz oder zum Teil an Dritte vergeben wollen, können wir Sie auch bei diesen Konstellationen beraten und die entsprechenden Verträge erstellen. Das umfasst auch Rückführsysteme für Ladehilfsmittel, Spezialladungsträger genauso wie Europaletten.

Wir verfügen über ein besonderes Branchen Know-how in den Bereichen Automotive, Arzneimittel, Lebensmittel, Elektronik und Textil.

Sollte es trotz gut geschriebener Verträge zu einem Streitfall kommen, vertreten wir Sie auch sowohl vor Gerichten als auch Schiedsgerichten in deutscher wie in englischer Sprache.

Blog Logistik

Bleiben Sie informiert über alle aktuellen (Rechts)themen rund um die Logistik - mit unserem Blog!

SCIT - der Logistik-Podcast

Der Supply Chain Inside Talk (SCIT) ist der neue Insider-Podcast zu aktuellen Themen rund um das Supply Chain Management. In dem neuen Podcast von GvW, Logistics Advisory Experts und Venkinto bringen wir die Meinung und Erfahrung aus der täglichen Logistikpraxis mit fundierter wissenschaftlicher Expertise zusammen.