Blog Logistik


02 August 2022

Die Entladung im Ankunftshafen ist über die gesamte Strecke betrachtet ein schadenanfälliger Abschnitt. Zum einen kommt es zu Verzögerungen, die zum Teil zu Verspätungsschäden führen, zum anderen zu wirklichen Beschädigungen und Verlusten.

19 Juli 2022

Das Oberlandesgericht Hamburg hat die Anforderungen an die Lagerung von Containern vor einem Seetransport weiter definiert.

05 Juli 2022

Die EU hat durch 2 neue Verordnungen und eine Richtlinie, zusammen das EU Mobilitätspaket genannt, neue Vorschriften erlassen, die den Straßengüterverkehr durchaus nachhaltig beeinflussen.

21 Juni 2022

Die Anforderungen an die Nachhaltigkeit steigen nicht nur im Rahmen politischer Sonntagsreden sondern werden zunehmend auch zu greifbaren Anforderungen in der Logistik.

07 Juni 2022

Nach einer Entscheidung des BGH ist die Trassennutzung, die die DB Netz AG einem Eisenbahnverkehrsunternehmen gewährt als Mietvertrag zu qualifizieren.

24 Mai 2022

Die Frage, wann ein Seetransport genau beendet ist, ist vom LG Hamburg für den Containerbereich um eine Facette erweitert worden.

10 Mai 2022

Häufig ist gerade bei Schwerlasttransporten die Anforderung bei der Entladung, die einzelnen Teile an ganz bestimmten Stellen, zum Teil auch mitten in einer Halle, abzustellen.

26 April 2022

Bekannt ist die Leichtfertigkeit als die Begründung für die volle Haftung des Frachtführers – verbunden mit einer Verjährungsverlängerung. Was aber ist mit der Verjährung, wenn der Versender vorsätzlich nicht zahlt?

12 April 2022

Qualitätsvereinbarungen sind heute auch im Transport häufig anzutreffen; insbesondere Großkunden setzen solche Vereinbarungen heute als Teil ihrer Compliance Vorgaben voraus.

29 März 2022

Ein Frachtführer klagte gegen eine Spedition auf Zahlung der Fracht, allerdings erst nach Ablauf eines Jahres nach dem letzten Transport.

25 März 2022

Die deutsche Rechtsprechung hat zum Thema der Leichtfertigkeit viele Facetten entwickelt. Das OLG Düsseldorf hat dem jetzt eine hinzugefügt.

22 Februar 2022

Im Rahmen einer Zwischenlagerung von Arzneimitteln über das Wochenende viel über 33 Stunden der Strom aus, weshalb die Arzneimittel deutlich zu warm wurden. Der Haftpflichtversicherer des Spediteurs zahlte die Regelhaftungssumme, lehnte aber eine Haftung aus Leichtfertigkeit ab.

11 Februar 2022

Einer der dominierenden Gesichtspunkte der Logistik der letzten Jahre ist die Digitalisierung. Der Einsatz moderner IT-Tools hat die Logistik schon an vielen Stellen revolutioniert und es wird an weiteren Revolutionen kräftig gearbeitet, zunehmend dann auch unter dem Einsatz künstlicher Intelligenz, vereinzelt auch von Blockchain…

04 Februar 2022

Die letzten zwei Jahre mit einer Pandemie und auch einer massiven Änderung in den Strukturen der Automobilindustrie haben auf Seiten der Logistikdienstleister deutliche Spuren hinterlassen.

25 Januar 2022

Eine ganze Reihe von Arzneimitteln darf unter Geltung der AMWHV nur innerhalb bestimmter Temperaturbereiche transportiert werden. Der Frachtführer hat bei entsprechend erteiltem Auftrag die Verpflichtung nachzuweisen, dass während des Transportes dieser Temperaturbereich eingehalten wurde.

12 Januar 2022

Ein ordentliches Rechtssystem lässt Berufungen und Revisionen zu. Es soll vermieden werden, dass ein Fehler eines Richters zulasten einer Partei wirkt. Die Berufung dient dazu, auch einen Sachverhalt noch einmal zu überprüfen, eine Revision insbesondere zum BGH allerdings konzentriert sich auf Rechtsfragen, nicht mehr Sachfragen.

21 Dezember 2021

Die Frage der Verantwortung eines Versenders für notwendige Hinweise auf eine möglicherweise bestehende Diebstahlgefährdung des Gutes ist ein immerwährendes Thema. Es ist eine Facette hinzugekommen durch eine Entscheidung des Oberlandesgerichtes Düsseldorf...

30 November 2021

In der letzten Zeit hatten gleich zwei Oberlandesgerichte die Frage zu beantworten, ob die Auslieferung der Güter an einen Empfänger, die sich letztlich als Betrüger gegenüber dem Verkäufer erweist, ein Verlust im Sinne des Frachtrechts ist.

16 November 2021

Die CMR ist bekannt als ein seit langem geltendes und kaum dispositives internationales Abkommen, das die Verhältnisse des internationalen Straßentransports regelt.

02 November 2021

Die Wirren des Containerverkehrs insbesondere des letzten Jahres haben die rein rechtliche Frage aufkommen lassen, inwieweit eigentlich ein Spediteur oder auch Reeder dafür die Verantwortung tragen muss, dass bestimmte Transporte nicht durchgeführt wurden, obwohl sie vereinbart waren.

27 Oktober 2021

Der Wegfall der gesetzlichen Haftungsgrenzen wegen Leichtfertigkeit wird häufig umgangssprachlich schon als „Organisationsverschulden“ bezeichnet. In einem Urteil des OLG Köln vom Juni 2020 hat jetzt ein Berufungsgericht einmal dezidiert niedergelegt, was es als solche Organisationsdefizite ansieht, die bei Verlust von Transportgut eine…

05 Oktober 2021

Der Huckepackverkehr ist die Beförderung von Straßenfahrzeugen oder Aufliegern auf speziell dafür vorgesehenen Güterwagen der Eisenbahn. Der Huckepackverkehr ist eine Form des kombinierten Verkehrs und wird als Rollende Landstraße (RoLa) in Österreich oder als Rollende Autobahn (RA) durch die Schweiz betrieben. Vereinzelt werden Güter von…

21 September 2021

Digitalisierung spielt auch in der Logistik eine immer größere Rolle. Sowohl auf Seiten von Industrie und Handel als auch auf Seiten der Dienstleister werden immer mehr digitale Werkzeuge eingesetzt, um Transparenz und Effizienz zu erhöhen.

07 September 2021

Sowohl in der Seefracht als auch in der Luftfracht sind durch verschiedene Umstände bedingt die Frachtraten in einer Art und Weise angestiegen, die beispiellos ist.

24 August 2021

Kranleistungen werden heute von hoch spezialisierten Unternehmen mit entsprechend komplexen Geräten angeboten. Dabei stellt sich häufig die Frage, wie genau das Vertragsverhältnis zwischen dem Kranunternehmen und seinem Auftraggeber ausgestaltet ist.

10 August 2021

Für den grenzüberschreitenden Straßentransport eines Kunstwerkes hatten die Parteien vereinbart, dass der Frachtführer eine besondere Versicherung in Höhe von einigen 100.000 EUR abschließt und die dafür anfallende Prämie dem Versender in Rechnung stellt.

30 Juli 2021

Wie kann man Big Data in der Logistik einsetzen; eine Diskussion unter Anwendern und Praktikern im podcast-Format.

26 Juli 2021

In Deutschland zieht sich seit mehreren Jahren hin die Streitigkeit darüber, ob die insbesondere ab 2005 von der Servicetochter der Deutschen Bahn eingesetzten Entgelte für die Nutzung insbesondere von Bahnhöfen überzogen sind.

06 Juli 2021

Das allgemeine deutsche Handelsrecht von ca. 1870 betrachtete das Frachtrecht unter der rein physischen Verpflichtung, ein Gut von A nach B zu befördern. Dies ist auch heute noch die Grundaussage des Gesetzes, das allenfalls in bestimmten Formen der Dokumentation nun auch die Textform akzeptiert, also nicht mehr  nur das Papier als…

22 Juni 2021

Die Havarie der Ever Given im Suezkanal ist sicherlich das prominenteste Beispiel für einen Verspätungsschaden im Bereich der Seefracht, denn in jeder Nachrichtensendung wahrscheinlich weltweit war das gestrandete Schiff im Suezkanal zu sehen.