Betriebsübergang im Familien­unternehmen: GvW berät bei Über­nahme der Klöpferholz Gruppe

Die Klöpferholz Gruppe bleibt in nun fünfter Generation in Familienhand: Die Brüder Hermann und Florian Wendelstadt, Ururenkel von Unternehmensgründer Johann Christian Klöpfer, haben 100 % der Anteile an der Klöpfer & Königer Management GmbH sowie Logistikimmobilien erworben.

Die Klöpfer Gruppe beliefert bundesweit über 30.000 Handwerksunternehmen sowie Hersteller von Fertighäusern, Baukonzerne, Fertigteilwerke und Holzhandelsunternehmen. Die Klöpferholz Gruppe zählt mit mehr als 700 Mitarbeitenden an 20 Standorten und einem Jahresumsatz von 330 Mio. Euro zu den führenden Holzhandelsunternehmen Deutschlands.

GvW Graf von Westphalen hat die neuen Eigentümer der Klöpferholz Gruppe beraten unter der Federführung des Münchener Partners Felix Wolf (Corporate/M&A) mit einem Team bestehend aus Christian Mayer-Gießen, Laurens Klinkert (beide Corporate/M&A, Hamburg), Uli Hochdorfer, Lena Biendl (beide Corporate, München), Dr. Sven Donner (Notariat, Berlin), Christoph Hauptvogel, Anton Kastenmüller, Denise Waelde (alle Arbeitsrecht, München), Dr. Frank Tschesche, Dr. Michael Engel (beide Steuerrecht, Frankfurt), Hans-Joachim Lagier, Daniel Metz (beide Immobilienrecht, München) und Sven-Erik Holm (IT-Recht, Frankfurt).

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.