02 Dezember 2022 Pressemitteilungen

GvW berät Atlantic Bridge beim Exit von SEMSYSCO

Lam Research Corporation, Fremont, California, hat das Unternehmen SEMSYSCO GmbH übernommen. Einer der veräußernden Gesellschafter, ein von Atlantic Bridge verwalteter Fonds ("Atlantic Bridge"), wurde bei dieser Transaktion von GvW Graf von Westphalen beraten. Die Kanzlei hatte Atlantic Bridge bereits beim Einstieg in SEMSYSCO begleitet.

SEMSYSCO GmbH mit Hauptsitz in Salzburg, Österreich, ist ein weltweiter Anbieter von Halbleiter-Nassbearbeitungsanlagen.

Atlantic Bridge ist ein Global Growth Equity Investor im Technologiesektor mit 1 Mrd. Euro Assets under Management in acht Fonds. Das Unternehmen mit Büros in Dublin, Palo Alto, London, München und Paris investiert in Technologieunternehmen in Europa und den USA.

Der Frankfurter GvW-Partner Titus Walek hat Atlantic Bridge bei dieser Transaktion beraten.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.