GvW Graf von Westphalen begleitet die Klimmer Gruppe beim Erwerb der HMT

Die Klimmer Gruppe mit Sitz in Burgau ist auf Wachstumskurs. Kürzlich hat sie mit Hilfe von GvW Graf von Westphalen die Mehrheit an der HMT - Häseler Metall Technik GmbH erworben.

Die Klimmer Gruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen des industriellen Mittelstands. Seit 2008 leitet Torsten Klimmer, Sohn des Firmengründers, in der zweiten Generation das Unternehmen. Als Zulieferer der Automobilindustrie liegt die Kernkompetenz der Klimmer Gruppe im Bereich der Stanz- und Umformungstechnik.

Durch den Erwerb der HMT gewinnt die Klimmer Gruppe einen neuen Standort in St. Georgen im Schwarzwald hinzu, an dem ca. 245 Mitarbeiter beschäftigt sind. Seit Gründung im Jahr 1983 steht die HMT für fundierte Expertise in den Bereichen Stanztechnik, Umformtechnik, Reinigungstechnik, Oberflächentechnik und Baugruppenfertigung – und fügt sich damit nahtlos in das Portfolio der Klimmer Gruppe ein.

Mit dieser Transaktion sichert die bisherige geschäftsführende Gesellschafterin der HMT eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Folgendes GvW-Team war bei dieser Transaktion für die Klimmer Gruppe tätig: Benjamin Schwarzfischer (Federführung, M&A, Frankfurt), Eric Messenzehl (M&A, Frankfurt), Dr. Bettina Schmitt-Rady (Umweltrecht, Frankfurt), Karsten Kujath (Arbeitsrecht, Frankfurt), Johannes Schuhmann (Immobilienrecht, Frankfurt) und Benedikt Beierle (IP, Düsseldorf).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles