GvW Graf von Westphalen berät Global Graphics beim Verkauf von URW an Monotype

GvW Graf von Westphalen hat Global Graphics PLC beim Verkauf der URW Type Foundry GmbH an die Monotype Group beraten. 

Die URW Type Foundry GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein innovativer Softwareanbieter mit umfassender Erfahrung im Design und der Entwicklung von Schriftarten für globale Unternehmen wie Daimler, Siemens, Deutsche Telekom und General Motors.

Global Graphics PLC (Euronext Brüssel: GLOG) mit Sitz in Cambridge (Vereinigtes Königreich) ist ein führender Entwickler von Plattformen für den digitalen Tintenstrahldruck sowie Schriftendesign und -entwicklung. Kunden im Bereich digitale Tintenstrahltechnologie sind u.a. Druckmaschinenhersteller wie HP und Canon. Zu den Kunden für das Schriftdesign zählen zahlreiche internationale Unternehmen wie Mercedes Benz und Siemens bis hin zu digitalen Medien und Verlagshäusern.

Die Monotype Group mit Sitz in Woburn, Massachusetts (USA), die 2019 vom Private Equity-Investor HGGC übernommen wurde, ist eine führende Unternehmensgruppe in der digitalen Schriftenindustrie. Mit der Übernahme der URW Type Foundry GmbH wird Monotype seine Schriftenbibliothek um 513 neue und führende Schriftfamilien erweitern.

GvW hat Global Graphics PLC unter der Federführung des Hamburger Partners Dr. Ritesh Rajani (Corporate/M&A) und einem Team bestehend aus den Partnern Dr. Malte Evers (Arbeitsrecht; Hamburg), Dr. Christian Triebe (IP; Hamburg), Dr. Frank Tschesche (Steuerrecht; Frankfurt) und Dr. Patrick Wolff (Commercial; Hamburg), dem Assoziierten Partner Marius Bodenstedt (Arbeitsrecht; Hamburg) sowie den Associates Laurens Klinkert, Gregor R. Mertens (beide Corporate/M&A; Hamburg), Dr. Michael Engel, Anna Maria-Drescher (beide Steuerrecht; Frankfurt) und Lena Biendl (Commercial; München) beraten. 

Dies ist die zweite Transaktion, bei der GvW für Global Graphics tätig war. Zuvor hatte die Kanzlei das britische Unternehmen bei der Übernahme von URW im Jahr 2015 begleitet (mehr).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles