Universität Hamburg siegt bei EDMC-Videowettbewerb von ELSA Deutschland und GvW

Am Wochenende hat der Nationalentscheid des 29. Moot Courts von ELSA Deutschland in Frankfurt stattgefunden. Hier verhandelten die besten Teams des diesjährigen ELSA Deutschland Moot Court (EDMC) einen fiktiven Fall vor dem Bundesgerichtshof. Zwei Siegerteams konnten die begehrten Plätze für das große Finale in Karlsruhe beim Bundesgerichtshof ergattern.

Längst etabliert ist der EDMC-Videowettbewerb von ELSA Deutschland und GvW, der den EDMC jährlich begleitet. Hier erzählen die Studierenden in einem Video ihre persönliche EDMC-Geschichte. Das beste Video wird in den Finalrunden präsentiert – und die siegreichen "Hobby"-Filmerinnen und -Filmer erhalten jeweils ein von GvW gesponsertes Smartphone.

An den EDMC wird man sich noch lange erinnern. Das zeigen Julia Burmeister und Henriette Klostermeyer (beide Universität Hamburg) in ihrem kreativen Kurzfilm. Wie ist der Zufall so will, treffen sich beide im fortgeschrittenen Alter vor dem Gerichtsgebäude und denken an die schöne Zeit des gemeinsamen Moot Courts zurück:

zum Video

ELSA Deutschland und GvW gratulieren den beiden Gewinnerinnen, danken für die zahlreichen Video-Einsendungen und freuen sich auf eine Fortsetzung des EDMC-Videowettbewerbs im kommenden Jahr.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.