08 August 2022 Pressemitteilungen

Sanierungs­moderation nach StaRUG zur Konflikt­lösung: GvW begleitet Art-Invest Real Estate als Gläubiger in der Krise eines Hotel­betreibers

Das nach dem Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG) in den §§ 94 ff. neu eingeführte sog. Sanierungsmoderationsverfahren kann ein effektives Instrument sein, eine Krisensituation einvernehmlich im Sinn aller Beteiligten zu lösen.

Die zentrale Rolle in diesem Verfahren nimmt der sog. Sanierungsmoderator ein, der den Konflikt als unabhängiger Mediator moderiert und die Parteien auf dem Weg zu einem Vergleich begleitet. Der Sanierungsmoderator verfügt über nicht unerhebliche Einsichtsrechte in die Unterlagen des Schuldners, was zu einer Stärkung des Vertrauens der Beteiligten in eine Sanierungslösung beitragen kann. Der in dem „stillen“ Sanierungsmoderationsverfahren erzielte Sanierungsvergleich wird durch das Restrukturierungsgericht bestätigt. Dies hat eine weitgehende insolvenzrechtliche Unanfechtbarkeit der Einigung zur Folge.

GvW Graf von Westphalen hat Art-Invest Real Estate bei einem der ersten Sanierungsmoderationsverfahren in Deutschland nach Inkrafttreten des StaRUG begleitet. Im konkreten Fall blieb ein Hotelbetreiber dem Vermieter in der Corona-Krise Mietzahlungen in einem zweistelligen Millionen-Bereich schuldig. Nach längeren Verhandlungen und auch Durchsetzungsmaßnahmen konnten sich die Beteiligten auf ein Term Sheet zur Restrukturierung einigen. Dieses Term Sheet sah u.a. die Auswechslung des Betreibers durch einen Nachfolgebetreiber sowie die Begleichung der ausstehenden Forderungen des Vermieters vor. Es wurde dann in einem Sanierungsmoderationsverfahren umgesetzt. Das Verfahren schaffte durch die Einsichtsrechte des Moderators Vertrauen bei den Beteiligten und Rechtssicherheit durch den gerichtlich bestätigten Sanierungsvergleich. Der Konflikt konnte letztlich gelöst werden.

GvW hat Art-Invest Real Estate bei dieser Sanierungsmoderation beraten durch den Münchener Partner Dr. Wolfram Desch (Federführung) sowie Uli Hochdorfer, Lena Biendl und Sarah Werbus (alle Restrukturierung & Sanierung, München).

Mehr Informationen zur Sanierungsoption und ihren Vorzügen finden Sie auch im Praxishandbuch StaRUG, dass ein Münchener und Berliner GvW-Team im Verlag C.H. Beck herausgegeben hat (mehr).

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.