24 März 2016 Pressemitteilungen

Joachim Herz Stiftung erwirbt mit GvW Graf von Westphalen Anteile an der VTG AG

Die Joachim Herz Stiftung hält künftig zehn Prozent am Grundkapital der VTG AG. Eine entsprechende Verkaufsvereinbarung hat die Hamburger Stiftung jetzt mit den von Wilbur Ross gemanagten Fonds geschlossen.

Die VTG AG mit Hauptsitz in Hamburg zählt zu den führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa. Mit den drei Geschäftsfeldern Waggonvermietung, Schienenlogistik und Tankcontainerlogistik hat das Unternehmen mit weltweit 1.445 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 1.027,5 Millionen Euro erzielt.

Die Joachim Herz Stiftung wurde im Jahr 2008 nach dem Tod des Hamburger Unternehmers Joachim Herz gegründet. Die Hamburger Stiftung engagiert sich insbesondere  in nationalen und internationalen Projekten in den Bereichen Persönlichkeitsbildung, Naturwissenschaften und Wirtschaft.

GvW berät die Joachim Herz Stiftung durch Christian Mayer-Gießen (M&A, Corporate/Federführung) und Dr. Patrick Wolff (Kapitalmarktrecht). Die Kanzlei hatte die Stiftung zuletzt beim Verkauf ihrer Anteile an der TROST SE an Wessels + Müller (WM Gruppe) begleitet (mehr).

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.