Erste digitale Vernissage bei GvW Graf von Westphalen – „Art on Top“ geht in die sechste Runde

„Art on Top“ macht weiter – und zwar digital! In diesem Sommer kann bei uns in der 15. Etage im Frankfurter Büro leider keine Vernissage mit geladenen Gästen stattfinden. Dafür gibt es die Kunst von Il-Jin Atem Choi und seine beeindruckenden Werke der Ausstellung "Formvoll endet" hier online. Erfahren Sie zudem in unserem Video, was Prof. Philippe Pirotte, Professor für Kunstgeschichte und Curatorial Studies an der Städelschule, und der Künstler über die Werke denken.

Il-Jin Atem Choi, 1981 in Moers geboren, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium in Maastricht von 2001 bis 2006 studierte er von 2012 bis 2017 freie bildende Kunst an der Städelschule in der Klasse von Prof. Tobias Rehberger.

Mit „Art on Top“ unterstützt GvW in Zusammenarbeit mit der Städelschule junge Kunst. Neben dem mit EUR 2.000 dotierten Förderpreis erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger die Gelegenheit, ihre Werke im Rahmen einer Einzelausstellung zu präsentieren.

Die Ausstellung „Formvoll endet“ ist bereits die sechste Ausstellung bei GvW in Kooperation mit der Städelschule. Bislang konnten junge Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Finnland, Argentinien, dem Iran und den USA ihre Werke bei uns in der Ulmenstraße zeigen.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.