Preisverleihung Magdalene-Schoch-Preis,
online, 25. Februar 2021

Preisverleihung Magdalene-Schoch-Preis

Zur gezielten Förderung begabter Frauen vergibt das Gleichstellungsreferat der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg zusammen mit GvW Graf von Westphalen jährlich den Magdalene-Schoch-Preis. Pro Jahr wird eine Preisträgerin ausgezeichnet. Der Preis ist mit 500,00 EUR dotiert.

Ein Mitglied des Gleichstellungsreferats, Prof. Dr. Wolf-Georg Ringe, Inhaber des Lehrstuhls für Law & Finance sowie Corinna Lindau, Partnerin bei GvW, werden die Ehrung stellvertretend für die Jury vornehmen. Die Preisverleihung findet am 25. Februar 2021 um 17:00 Uhr und erstmalig online statt.

Corinna Lindau, LL.M.

Corinna Lindau, LL.M.

ist Rechtsanwältin und Partnerin bei GvW Graf von Westphalen in Hamburg und Fachanwältin für Verwaltungsrecht. Sie ist Mitglied der Praxisgruppe Öffentliches Recht und schwerpunktmäßig im Bereich des Umwelt- und Planungsrechts tätig. Hier begleitet sie Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren, sowohl für Unternehmen als auch für Behörden.