Wirtschaftstag Korea,
Düsseldorf, 22. April 2015

Wirtschaftstag Korea

Südkorea ist der viertgrößte Käufer deutscher Waren außerhalb Europas. Im Jahr 2014 beliefen sich die deutschen Ausfuhren auf ca. 15 Mrd. EUR.

Seit dem Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Südkorea im Jahr 2011 intensivieren sich die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder stetig. Das Abkommen sieht u.a. einen vollständigen Abbau der Zölle auf alle Industriegüter, soweit nicht schon geschehen, bis Mitte 2018 und Erleichterungen im Dienstleistungssektor vor.

Insbesondere deutsche Exporteure nutzen die Möglichkeiten, die das Freihandelsabkommen bietet.

Die deutschen Ausfuhren stiegen in den vergangen Jahren im Vergleich zum Zeitraum vor dem Abkommen 

Der Wirtschaftstag Korea der IHK Düsseldorf beleuchtet die aktuellen wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen und die Chancen für deutsche Unternehmen und Exporteure. Schwerpunkte sind der Vertriebsaufbau in Korea und zollrechtliche Aspekte. Zum Thema "Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Südkorea – Aktuelle Entwicklungen und praktische Hinweise zur Zollabwicklung" referiert Axel Krause.

Das vollständige Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung

lipperson@duesseldorf.ihk.de

In Googlemaps öffnen

Ort
IHK zu Düsseldorf
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf

Kommende Veranstaltungen