Transport und Speicherung von Wasserstoff

Herausforderung: Transport und Speicherung

Auch bei der Energiequelle Wasserstoff zählen der Transport und die Speicherung zu den größten Herausforderungen.

Für den Transport müssten existierende Gasleitungen auf Wasserstoff umgestellt oder Wasserstoffleitungen neu gebaut werden. Wasserstoff lässt sich zudem als Gas selbst oder durch physikalische oder chemische Bindung an einen anderen Stoff besser speichern.

Unternehmen, die Wasserstoffnetze und -speicheranlagen betreiben, sehen sich vielschichtigen Rechtsfragen ausgesetzt, bei denen unsere Anwältinnen und Anwälte Sie umfassend begleiten.

Rechtsthemen für Unternehmen, die Netze und Speicher betreiben

Bauplanungs- und Genehmigungsrecht


Wo darf ich ein Wasserstoffnetz oder eine Wasserstoffspeicheranlage bauen?


Welche Genehmigungsverfahren muss ich durchlaufen?


Genehmigung oder Planfeststellung?


Brauche ich eine Umweltverträglichkeitsprüfung?


Wird die Öffentlichkeit im Genehmigungsverfahren beteiligt?


Welche Genehmigungen brauche ich bei Umstellung einer Gasleitung auf den Transport von Wasserstoff?


Sicherheit


Welche Sicherheitsanforderungen sind beim Betrieb eines Wasserstoffnetzes oder einer Wasserstoffspeicheranlage zu beachten?


Regulierungsrecht


Wie viel Wasserstoff darf ich in meine Erdgasleitung beimischen?


Was ist zu tun, wenn eine bestehende Erdgasleitung auf H2 umgestellt werden soll?


Muss ich Unternehmen, die Elektrolyseanlagen betreiben, angemessenen und diskriminierungsfreien Netzanschluss und Netzzugang gewähren?


Welchen Entgeltregulierungen unterliege ich bei der Bestimmung von Netznutzungsentgelten? Was sind die verbindlichen Parameter für meine Investitionsplanung?


 

Team Wasserstoff

Gerne unterstützen wir sie auch bei der Produktion und bei der Nutzung on Wasserstoff