HOAI 2013 tritt in Kraft – Afterwork-Seminare an allen fünf deutschen Standorten

Nachdem der Bundesrat die HOAI 2013 beschlossen hat, treten in Kürze die neuen Honorarvorschriften für Architekten und Ingenieure in Kraft. Das neue Gesetz soll noch im Juli/August im Bundesgesetzblatt verkündet werden.

Die HOAI 2013 hat erhebliche Auswirkungen für die Vertragspraxis der am Bau Beteiligten und bringt im Wesentlichen folgende vier Neuerungen mit sich:

1. Wiedereinbeziehung der vorhandenen Bausubstanz in die anrechenbaren Kosten
2. Aktualisierung der Honorartafelwerte
3. Erweiterung des Pflichtenprogramms und Anpassung der Bewertung der einzelnen Leistungsphasen
4. Neuregelung der Änderung von Planungen und deren Vergütung

In unserer Reihe GvW Afterwork geben wir einen ersten Überblick über die neuen Bestimmungen und diskutieren u.a. mit Bauherren, Architekten und Ingenieuren die Auswirkungen der HOAI 2013 für die Praxis.

Die Seminare finden jeweils von 17.30 bis voraussichtlich 19.30 Uhr in den Kanzleiräumen statt. Folgende Termine sind vorgesehen:

• 6. August in Hamburg (Referent: Christian D. Esch, LL.M.)
• 13. August in Berlin (Referent: Dr. Sven Donner)
• 28. August in Frankfurt (Referent: Christian Esch, LL.M./Thomas Schroiff)
• 10. September in Düsseldorf (Referenten: Dr. Thomas Senff/Hans-Joachim Lagier)
• 17. September in München (Referenten: Dr. Reinhard Höß/Hans-Joachim Lagier)

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Frau Julia Burmester nimmt Ihre Anmeldung gerne entgegen (j.burmester@gvw.com; T 040-35922 160).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles