IT-Consulting: GvW berät beim Verkauf der CORE SE an die EPAM Systems GmbH

GvW hat sämtliche Gesellschafter  der CORE SE bei der Veräußerung ihrer Gesellschaftsanteile an die deutsche Tochter der US-amerikanischen EPAM Systems, Inc. beraten.

Die CORE SE ist ein Berliner Technologie-Thinktank mit weiteren Standorten in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai), Großbritannien (London) und der Schweiz (Zürich). Das Unternehmen ist auf IT-Transformationsprojekte spezialisiert und entwickelt Lösungen mit Fokus auf IT-Strategie und -Architektur.

Die EPAM Systems Inc. stärkt mit dieser Übernahme ihr Portfolio im Bereich IT-Architektur- und IT-Transformationsmanagement in Westeuropa. Die an der New York Stock Exchange (NYSE) gelistete IT-Dienstleisterin mit Sitz in Pennsylvania/USA und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien zählt zu den führenden, globalen IT-Consulting-Unternehmen für digitale Plattformen.

Unter der Federführung der Partner Dr. Ritesh Rajani (Hamburg) und Dr. Sven Donner (Berlin) wurden die Gesellschafter der CORE SE bei dieser M&A-Transaktion von einem Team bestehend aus Jan Hüniken (Frankfurt), Laurens Klinkert, Gregor Mertens (beide Hamburg), Lisa Maria Weyer, Sophia Volk (beide Berlin; alle Corporate/M&A), Arnd Böken (IT-Recht; Berlin) und Christian Kusulis (Kartellrecht; Frankfurt) beraten.