10 März 2016 Pressemitteilungen

Projektentwicklungen in Monheim und Neuss: DIVAG-Gruppe setzt auf GvW Graf von Westphalen

Die DIVAG-Gruppe errichtet an der Rheinpromenade in Monheim ein Drei-Sterne-Comfort-Hotel mit 178 Zimmern und 3.000 qm Bürofläche. Dies hat das Düsseldorfer Unternehmen jetzt bekanntgegeben. Projektentwickler ist ein joint venture bestehend aus der Divag Konzept + Planung und LO-projects.

Ab Herbst dieses Jahres soll mit der Errichtung des viergeschossigen Hotel- und Bürokomplexes begonnen werden. Die Eröffnung des Hotels der Marke "Comfort" aus der Gruppe Choice Hotels ist für Anfang August 2018 geplant. Das Investitionsvolumen wird auf  25. Mio. Euro geschätzt.

Ein weiteres Projekt realisiert die DIVAG-Gruppe aktuell im Hafenspeicher Neuss mit Unterstützung von GvW. In zwei unter Denkmalschutz stehenden Speicherhäusern und in einem Neubaukomplex entstehen 15.000 qm Bürofläche.

GvW  hat die DIVAG-Gruppe durch ein standortübergreifendes Team unter der Federführung von  Dr. Thomas Senff (Baurecht, Düsseldorf) und Dr. Kurt Luka (Immobilienwirtschaftsrecht, Hamburg) mit Christian Mayer-Gießen (Gesellschaftsrecht, Hamburg), Dr. Ulrich Schroeder (Hotels & Hospitality, Berlin),  Dr. Patrick Wolff (Bank- und Kapitalmarktrecht, Hamburg), Dr. Sven Donner (Immobilienwirtschaftsrecht, Berlin) und Lutz Lamprecht (Mietrecht, Hamburg) begleitet.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.