31 März 2016 Pressemitteilungen

Building Information Modeling (BIM) – GvW Graf von Westphalen ist Gründungsmitglied des BIM HUB Hamburg

In der Metropolregion Hamburg wurde jetzt mit dem BIM HUB Hamburg der erste interdisziplinäre BIM-Cluster gegründet. Vertreter aus Architektur, Haustechnik, Statik, Projektsteuerung, Recht, Verbänden und Softwarehäusern haben sich in einer Interessengemeinschaft zusammengetan, um das Wissen über Building Information Modeling (BIM) zu verbreiten und um gemeinsam Fähigkeiten auszubauen. GvW-Partner Christian Esch, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht am Hamburger Standort der Kanzlei, wurde als Vorstandsmitglied für Rechtsfragen gewählt.

BIM bezeichnet nach der Definition des BAK/pb4.0 die kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden. Diese innovative Methodik wird das Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden künftig grundlegend verändern.

Neben GvW waren auch die Firmen Core Architekten, Mensch und Maschine, WTM Engineers, O. Sommerfeld, August Prien, Pinck Ingenieure, Züblin und HPC an der Gründung beteiligt. Aufbauend auf dem Stufenplan „Digitales Planen und Bauen“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der verbandübergreifenden Arbeit von planen-bauen 4.0 wurden bundesweit bereits verschiedene BIM-Cluster ins Leben gerufen.

In einer gemeinsamen Vortragsreihe mit Drees & Sommer informiert GvW aktuell alle am Bau Beteiligten über die Chancen der BIM-Methodik. Für die Veranstaltungen in Düsseldorf, Frankfurt und München können Sie sich hier noch anmelden. Zudem wird Christian Esch am 21. Juni im Rahmen einer vom BIM HUB entwickelten Ringvorlesung an der TU Harburg einen Vortrag zum Thema BIM und Recht halten.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.