GfK mietet 38.000 m² für neuen Hauptsitz in Nürnberg

Das weltweit tätige Marktforschungsunternehmen GfK aus Nürnberg hat den Mietvertrag für seinen neuen Hauptsitz in Nürnberg abgeschlossen. Mit dem Standort „Am Kohlenhof“ kann das Unternehmen seine über die Stadt verteilten Standorte in einen neu für sie zu errichtenden Gebäudekomplex an einem Standort zusammenführen. Vertragspartner von GfK ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, Pegasus Capital Partners GmbH und Art-Invest Real Estate. Die drei Immobilien- und Investmentunternehmen haben für Planung, Entwicklung und Realisierung ein Joint Venture geschlossen.

Der langfristig angelegte Mietvertrag sieht eine auf drei miteinander verbundene Bürogebäude verteilte Gesamtfläche von rund 38.000 Quadratmeter für GfK vor. Nach aktueller Planung des international tätigen Architekturbüros KSP Jürgen Engel aus München haben die Gebäude bis zu fünf Stockwerke. Hinzu kommt ein separat angelegtes Parkhaus. Der Baubeginn ist für 2018 vorgesehen. Ab Ende 2019 soll GfK einziehen.

Auf Seiten GfK war GvW beratend tätig durch Thomas Schroiff, David Wende (beide Partner, Real Estate), Dr. Frank Tschesche und Lars Leskovar (beide Tax).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles