Rekordjahr 2019: GvW Graf von Westphalen steigert Gewinn um 32,4%

Die Kanzlei GvW Graf von Westphalen setzt ihr dynamisches Wachstum weiter fort: Mit einem Gesamtumsatz von 58,8 Mio. Euro und einem Gewinn von 27,8 Mio. Euro war die Kanzlei wirtschaftlich so erfolgreich wie noch nie. Eine Umsatz- bzw. Gewinnsteigerung von 26,2 % bzw. 32,4% bedeuten das mit Abstand beste Jahr der Kanzleigeschichte.

Im Jahr 2019 konnte die Kanzlei etliche neue Gesichter begrüßen – darunter Anwältinnen und Anwälte in sämtlichen Praxisgruppen. Drei neue Equity Partner, vier assoziierte Partnerinnen und Partner und eine Local Partnerin aus den eigenen Reihen haben im vergangenen Jahr den nächsten Entwicklungsschritt vollzogen (mehr). Als Arbeitgeber genießt die Kanzlei einen hervorragenden Ruf (mehr).

Geführt wird die Partnerschaft weiterhin von ihren beiden Managing Partnern Christof Kleinmann und Dr. Robert Theissen. Erst im November war die Doppelspitze für ihre bereits sechste Amtsperiode bestätigt worden. Unterstützt wird sie im Management von dem neu zusammengesetzten Partnerrat bestehend aus Dr. Wolfram Desch, Dr. Ronald Steiling und David Wende (mehr).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles