Neuer H2-Videopodcast von GvW Graf von Westphalen: Die Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft

„Wir müssen in Deutschland und Europa die Geschwindigkeit erhöhen, das geht nur über eine industrielle Skalierung“, erklärt Prof. Dr. Armin Schnettler, Siemens Energy und Präsident des VDE, im neuen H2-Videopodcast von GvW Graf von Westphalen. „Reden allein hilft nicht, wir müssen machen“.

Im H2-Videopodcast von GvW widmen sich Prof. Armin Schnettler und Dr. Jörg Häring, Mitglied des Executive Committees und Chief Legal and Assurance Officer bei CEPSA, der gesamten Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft. Von der Produktion, über den Transport/die Speicherung bis zur Nutzung des Wasserstoffs – unsere Experten behandeln hier in vier Episoden die wichtigsten technischen und rechtlichen Fragestellungen dieser neuen Antriebsart.

„Erfolgreich werden in der Wasserstoffwirtschaft diejenigen sein, die sich Wettbewerbsvorteile auch in Bezug auf die rechtlichen Rahmenbedingungen verschaffen“, ist Dr. Jörg Häring überzeugt, der im H2-Videopodcast vor allem die rechtlichen Themen behandelt.

IP-Schutz, Fördermöglichkeiten, Sicherheitsrechtliche Anforderungen, Genehmigungen oder Steuererleichterungen – die Beteiligten der Wasserstoffwirtschaft haben mit vielfältigen Rechtsthemen zu tun. GvW bündelt dazu ihre Expertise im Wasserstoffteam, mit Anwältinnen und Anwälten unterschiedlicher Disziplinen (mehr dazu auch in unserem Video).

Eines der Teammitglieder ist GvW-Partner Dr. Werner Schnappauf, der im Ehrenamt zugleich auch Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ist: „Die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Wasserstoffwirtschaft sind heute viel besser als noch vor vielen Jahren. Ich bin daher sicher, dass Wasserstoff neben den Erneuerbaren Energien zur zweiten großen Säule der Energiewende wird“.

Der H2-Videopodcast wurde kurz vor der EnWG-Novelle produziert, die jüngst in Kraft getreten ist. Dass das neue Gesetz die Wasserstoffwirtschaft noch einmal beflügeln kann, zeigt die aktuelle Veröffentlichung unserer Anwältinnen und Anwälte in der Fachzeitschrift Netzwirtschaften & Recht (erscheint in Heft 6/2021, S. 258).