Schwedischer Investor beteiligt sich an Hamburger Games-Anbieter Tivola

GvW Graf von Westphalen hat den Gesellschafter der Tivola Games GmbH bei der Mehrheitsbeteiligung des schwedischen Investors Three Gates AB am Hamburger Games-Studio beraten.

Die Tivola Games GmbH ist ein internationaler Publisher und Entwickler für Mobile Games und Apps. Das 1995 gegründete Unternehmen ist eines der ältesten Entwicklerstudios Deutschlands und auf Spiele für Kinder spezialisiert. In seiner 25-jährigen Geschichte hat Tivola wichtige deutsche Softwarepreise einschließlich dem „Deutschen Computerspielpreis“ und dem „Deutschen Entwicklerpreis“ gewonnen. Die Tivola Games GmbH ist eine Ausgründung der Tivola Publishing GmbH, die in diesem Zuge zur Holding wird und alle alten Rechte aus dem DVD-, Brettspiel- und Buchgeschäft verwaltet.

Der an der OMX Stockholm börsennotierte schwedische Games-Entwickler Three Gates AB mit Sitz in Visby (Gotland) ist auf die Entwicklung neuer und innovativer Spiele spezialisiert. Ziel der neuen Zusammenarbeit ist es, die Evolution der Tivola Games voranzutreiben, die sich vom Publisher für Kinderspiele auf PC und Konsole erfolgreich zum Entwickler und Publisher von Freemium-Mobilegames für Tierliebhaber gewandelt hat.

Unter der Federführung des Hamburger Partners Dr. Ritesh Rajani (Corporate/M&A) wurde die Tivola Publishing GmbH von einem Team bestehend aus den Partnern Dr. Joachim Mulch (IP; Düsseldorf), Dr. Malte Evers (Arbeitsrecht; Hamburg), Dr. Patrick Wolff (Commercial; Hamburg) sowie Associate Gregor R. Mertens (Corporate/M&A; Hamburg) beraten.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles