GvW Graf von Westphalen hat ChyronHego beim Kauf des Geschäftsbereichs Wetterdaten und Wetterdatenaufbereitung vom US-Konzern DTN beraten. ChyronHego hat die Unternehmensanteile im Rahmen eines Asset Deals erworben. Zum Transaktionsvolumen haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

GvW Graf von Westphalen hat die osapiens Holding GmbH bei dem Erwerb der Anteile von 25,1% an der Divcon GmbH beraten.

Die Kapitalpartner Gruppe hat den nächsten Schritt für eine neue Projektentwicklung in ihrer Campus-Reihe zum Studentischen Wohnen realisiert: Die Projektentwicklerin hat das ca. 3.000 m² große Grundstück im Nürnberger Bezirk Rangierbahnhof an die BAYIKO, Bayerisches Immobilien Kontor GmbH verkauft. GvW Graf von Westphalen hat die Gruppe bei dieser Transaktion beraten.

GvW Graf von Westphalen erweitert ihre E-Services: Das neue E-Tool richtet sich an die Hotelwirtschaft und bietet eine kostenfreie Ersteinschätzung zu einer Corona-bedingten Miet- bzw. Pachtreduktion in der Hotelwirtschaft.

Prof. Dr. Christian Winterhoff setzt sein Engagement in der Anwaltsgerichtsbarkeit als neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Präsidentinnen und Präsidenten der Anwaltsgerichtshöfe der Bundesrepublik Deutschland fort. Der Präsident des Hamburger Anwaltsgerichtshofs folgt damit auf Rechtsanwältin Irina Lindenberg-Lange, die als Präsidentin des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs das Amt in den vergangenen Jahren bekleidet hat.

Zum 1. Januar 2021 ist der neue Restrukturierungsrahmen, das sog. StaRUG in Kraft getreten. Das neue Gesetz bietet Unternehmen in Zeiten der Corona-Pandemie u.a. verschiedene vorinsolvenzliche Restrukturierungs- und Sanierungsoptionen. GvW Graf von Westphalen erläutert diese umfassende Reform jetzt im Buch „Das neue Restrukturierungsrecht“, das voraussichtlich im April im Verlag C.H.Beck erscheinen wird.

Zum Jahreswechsel haben die Gesellschafter der Hinkel & Sohn GmbH ihr Unternehmen erfolgreich an die Moog-Beteiligungs GmbH verkauft. Der Vollzug der Transaktion erfolgte zum 1. Januar 2021. Über die wirtschaftlichen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

GvW Graf von Westphalen zählt erneut zu den besten 1.000 Arbeitgebern in Deutschland. Dies ist das Ergebnis von LEADING EMPLOYERS Deutschland 2021, einer Untersuchung von 100.000 Arbeitgebern.

GvW Graf von Westphalen hat bei einer weiteren Immobilientransaktion im Logistiksektor beraten: Mandantin des Frankfurter Immobilienteams war die DIC Asset AG, die mit einem SPV von der OFB Projektentwicklung GmbH den zweiten Bauabschnitt des Internationalen Logistikparks im Industrie- und Gewerbegebiet Erfurter Kreuz gekauft hat.

Morgen beginnen die 5G-Masters Veranstaltungen des VATM - Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten. Als exklusive Veranstaltungsreihe zur 5. Mobilfunkgeneration bringt die neue Reihe Expertinnen und Experten aus Industrie und Wirtschaft zusammen, um über die rasante Entwicklung im Markt zu diskutieren. GvW ist einer der Förderer der „5G Masters“ und begleitet die Reihe fachlich durch die Düsseldorfer Partnerin Dr. Grace Nacimiento.